biometrische Passbilder

Passbild Service

In wenigen Minuten zu Deinen biometrischen Passbildern

Stehst Du vor der Beantragung eines neuen Personalausweises oder Reisepasses? Möchtest Du ein aktuelles Bild für deine Gesundheitskarte haben? Planst Du die Beantragung eines Visums, die Erneuerung deines Führerscheins, die Ausstellung eines Studentenausweises?

Für all diese Anliegen ist ein biometrisches Passbild unerlässlich. Bei mir, biete ich einen bequemen und unkomplizierten Passbildservice an, Du kommst einfach zum angegebenen Termin an die hinterlegte Adresse, die biometrischen Passbilder werden erstellt und Du nimmst einfach die fertigen Bilder mit. Lokal und ohne Voranmeldung in Labor Qualität.  

Termine

Hier findest Du die aktuellen Termine, an denen Du ohne Voranmeldung vorbeikommen kannst, um hochwertige biometrische Passbilder zu erhalten.

Termine: Rathaus Klietz 
 Rathenower Str. 2A · 39524

Am Samstag den 13.04.2024

Fototermin Reservierung

Häufige Fragen FAQ

Häufige Fragen zu biometrischen Passbildern

Generell ist es wichtig, dass die Augen durch die Haare nicht verdeckt werden, um die Iriserkennung zu gewährleisten. Zudem dürfen die Haare nicht zu weit ins Gesicht fallen – für die automatische Gesichtserkennung muss das Gesicht von der unteren Kinnspitze bis zur Stirn deutlich sichtbar sein. Hinsichtlich der Frisur gibt es ansonsten keine strengen Vorgaben. 

Ob Du auf dem Passbild eine Brille trägst, kannst Du selbst entscheiden. Wenn Du Dich für das Tragen entscheidest, gibt es ein paar Punkte zu beachten:

  • Der Brillenrahmen darf die Augen nicht verdecken
  • Die Brillengläser dürfen nicht getönt sein. Eine Sonnenbrille ist nicht erlaubt
  • Eine Spiegelung der Gläser muss vermieden werden, damit die Augen deutlich erkennbar sind. 

Möchtest Du auf Deine Brille verzichten? Kein Problem. Die biometrischen Passbilder sind dennoch gültig.

Die Erstellung der biometrischen Passfotos dauert nur wenige Minuten. Ich fotografiert Dich und anschließend werden die Bilder direkt ausgedruckt. 
Hinsichtlich der Kleidung gibt’s keine strengen Vorgaben. Das Bundesministerium des Innern und für Heimat schreibt lediglich vor, dass keine Uniformteile auf dem Passbild abgebildet werden. 
Das liegt ganz bei Dir. Das Bundesministerium des Innern und für Heimat hat hierzu keine Regeln aufgestellt, wie sehr Du geschminkt sein darfst. Da die Bilder für Personalausweis oder Reisepass – also offizielle Dokumente – genutzt werden, empfiehlt sich ein neutrales Tages-Make-up. Lippenstift darf auch getragen werden. 

Um die abgebildete Person mittels automatischer Gesichtserkennung identifizieren zu können, ist es wichtig, dass Du einen neutralen Gesichtsausdruck annimmst. Dazu zählt auch, dass der Mund geschlossen ist. Ein kleines Lächeln ist aber möglich und erlaubt.

Passbild Service